Geschichte

IMG_2480_edited.jpg

 Neualtwil

Foto: Michael Stieger-Federer

Neualtwil

Einen reizvollen Kontrast zu den historischen Bauten der Altstadt bietet die Siedlung Neualtwil nördlich der Oberen Weierwise. Die Siedlung zeichnet sich durch die kunterbunten Häuserzeilen und eine starke Strukturierung nach dem Vorbild historischer Stadtquartiere aus. Gassen, Plätze sowie gemeinsam genutzte Hobbyräume und Gärten fördern den sozialen Kontakt. Ein feingliedriges Fusswegnetz gewährleistet die Durchlässigkeit der Siedlung und die Anbindung an die umgebenden Gebiete. Trotz hoher baulicher Verdichtung weist das Quartier eine vorzügliche Lebensqualität auf, weshalb es als Vorzeigebeispiel urbaner Siedlungsarchitektur gelten darf. Der Gestaltungsplan der Siedlung wurde in den 1970er Jahren entworfen und die Realisierung erfolgte in Etappen. Zur Zeit besteht eine Baulücke zwischen dem westlichen und dem östlichen Teil der Siedlung. Um die Lücke zu schliessen, wurde der Gestaltungsplan überarbeitet. Diese "Modernisierung" des Siedlungskonzeptes ist politisch umstritten und Gegenstand eines laufenden Rechtsverfahrens.